Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Schlagwörter
Search - Dropfiles
Search - TLP Team Pro

Kundmachung Verordnung

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI.Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018 zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. anlässlich van Arbeiten im Bereich des Gehweges Vordernbergerstraße (genaue Örtlichkeit siehe beiliegenden Plan), in der Zeit von 18.10.2018 - 27.11.2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an: 

Sperre des Gehweges für den Arbeitsbereich - 

Halbseitige Sperre der Fahrbahn
Wartepflicht für Gegenverkehr
It. beiliegenden Plan

Gemäß § 44 Abs., 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Verordnung

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018 zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. anlässlich von Pflegeschnitt bzw. Teilabtragung mehrerer Baume in der Glögglhofgasse im Bereich der Kreuzung Johann Königshofer Gasse bis zum Objekt Glögglhofgasse 2 (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan), in der Zeit vom 24.10.2018, 07:00 bis 13:00 Uhr und 07.11.2018, 07:00 bis 13:00 Uhr, folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

„Fahrverbot" mit der Zusatztafel 
„ausgenommen Baustellenfahrzeugen"

 

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft

Kundmachung - Sperre Oberdorf 7

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018 zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. anlässlich von Kanaldeckelsanierungen im Bereich der Liegenschaften Oberdorf 7 - 11 (genaue Örtlichkeit siehe beiliegenden Plan), in der Zeit van 18,10.2018 bis 19.10.2018 folgende straßenpolizeiliche MaBnahme an:

"Fahrverbot (in beide Richtungen)" mit der Zusatztafel
"ausgenommen Baustellenfahrzeuge"

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung - Markha Amlieva, Zustellung eines Schriftstückes

Für

Markha Amlieva

zuletzt wohnhaft 8793 Trofaiach, Erzherzog-Johann-Straße 6/1, liegt beim Stadtamt Trofaiach, Bürgerservice, eine amtliche Mitteilung derselben Behörde zur Abholung bereit.

Gemäß § 25 (1) Zustellgesetz, BGBI. Nr. 200/1982, zuletzt geändert mit BGBI. I 33/2018, gilt die Zustellung der amtlichen Mitteilung nach Ablauf von zwei Wochen, vom Tag des Anschlages dieser Bekanntmachung angerechnet, als bewirkt.

Kundmachung - Parkplatzsperre Hauptplatz

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemaB § 94d der StraBenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geandert durch BGBI. I Nr. 42/2018, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. StVO anlässlich des Sanitatskurses des Österreichischen Bergrettungsdienstes - Ortsstelle Trofaiach am Hauptplatz (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan) am 24.11.2018 in der Zeit von O8'OO - 16'00 Uhr folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Halte- und Parkverbot gemäß § 52 Z 13b StVO -
ausgenommen Teilnehmer des Sanitätskurses der Bergrettung Trofaiach"

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung - Sperre im Arbeitsbereich Martin-Luther-Gasse 17

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018 zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. anlässlich von Grabungsarbeiten im Bereich der Martin-Luther-Gasse 17 (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan), in der Zeit vom 04.07. - 25.10.2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Halbseitige Sperre fur den Arbeitsbereich"

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung - Gehsteigsperre Hauptstraße 90

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. StVO anlässlich von Fassadenarbeiten im Bereich HauptstraBe 90 (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan) in der Zeit van 16.10. - 30.11.2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Sperre des Gehsteiges im Arbeitsbereich"
"Halte- und Parkverbot gemäß § 52 Z 13bStVO für einen Parkplatz"
ausgenommen Baustellenfahrzeuge
Verkehrsregelung It. beiliegendem Plan

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung - Geh- und Radwegsperre Nord

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018 zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. anlässlich von Grabungsarbeiten im Bereich des Geh- und Radweges von der Benediktahofgasse bis ReichensteinstraBe (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan), in der Zeit vom 10.10. - 10.11.2018, folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Sperre im Arbeitsbereich"
ausgenommen Baustellenfahrzeuge und Baustellenarbeiter

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung - Halbseitige Sperre Edling

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. StVO anlässlich von Grabungsarbeiten einer Gasleitung im Bereich der Objekte Edling 7 - 52a (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan), in der Zeit von 09.10.2018 bis 20.11,2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

Wechselweise halbseitige Sperre für den Arbeitsbereich -

Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h gemäß §52 lit. a Z  10a
bzw. § 52 lit. a Z lOb StVO

Wartepflicht bei Gegenverkehr
Wartepflicht für Gegenverkehr

It. beiliegendem Plan

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung - Halbseitige Sperre Edling

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. StVO anlässlich von Grabungsarbeiten einer Gasleitung im Bereich der Objekte Edling 7 - 52a (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan), in der Zeit von 09.10.2018 bis 20.11,2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

Wechselweise halbseitige Sperre für den Arbeitsbereich -

Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h gemäß §52 lit. a Z  10a
bzw. § 52 lit. a Z lOb StVO

Wartepflicht bei Gegenverkehr
Wartepflicht für Gegenverkehr

It. beiliegendem Plan

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung - Sperre Haiderhofweg/Halbseitige Sperre Hauptstraße

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 42/2018, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit. StVO anlässlich von Grabungsarbeiten am Haiderhofweg, am Gehweg Richtung Laintalstraße und in der Hauptstraße (genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Plan), in der Zeit van 08.10.2018 bis 21.12.2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahmen an:

Wechselweise halbseitige Sperre der Fahrbahn -
im Bereich Kreuzung Haiderhofweg - Kreuzung Laintalstraße

Sperre des Gehweges
im Bereich Kreuzung Haiderhofweg - Kreuzung Laintalstraße

"Fahrverbot (in beide Richtungen)" für den Haiderhofweg mit der Zusatztafel "
ausgenommen Bausteltenfahrzeuge und Anrainerverkehr bis zum Objekt Riedgasse 1"

Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h bzw. 30km/h
gemäß § 52 lit. a Z lOa bzw. § 52 lit. a Z lOb StVO
im Arbeitsbereich der Hauptstraße

Wartepflicht bei Gegenverkehr
Wartepflicht fiir Gegenverkehr
(Verkehrsreglung It. beiliegendem Plan)

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Kundmachung 

betreffend Rechtsgeschäfte über landwirtschaftliche Grundstücke nach dem Stmk.GVG Bei der Grundverkehrsbehörde Leoben wurde ein Antrag auf Genehmigung des nachstehenden Rechtsgeschaftes eingebracht:

Veräußerin/Veräußerer:
STRASSER Irene, Wolmersgraben 9, 4550 Kremsmünster

Art des Rechtsseschäftes:
Kaufvertrag

Vertragsgegenstand:
Katastralgemeinde: KG 60353 Schardorf EZ 65
Grundstücksnummer:874
Flachenausmaß: 5681 m2

Kaufpreis €45.000.-

 

Kundmachung - Thomas Stattler, Sabine Sattler, Bianca Hofer, Kevin Bichler, Tanja Ernst, Christian Süß, Romana Kregar, Mario Loidl, Claudia Loidl, Thomas Schinnerl, Mag. (FH). Susanne Schinnerl, Birgit Binder, Wolfgang Grasser, Silvia Grasser, Mark Seereiter, Anita Seereiter, Harald Eder, Lisa Eder, Andreas Lammer, Daniela Messner, Thomas Kisslinger, Bernadette Doppelhofer, Patrick Spadinger, Corinna Kaiser, Andreas Danko, Heike Delijaj - Errichtung von Einfriedungen und Stützmauern und Veränderung des natürlichen Geländes, Baubewilligung

"Der Bürgermeister der Stadt Trofaiach erließ am 03.10.2018 folgende Verordnung:

Für einen der Parkplatze in der Hauptstraße, 8793 Trofaiach (Parkflache südlich des Parkwegs), wird für den Bereich des Standorts mit der Nummer 2016/7, welcher in der Beilage 1 zu dieser Verordnung angeführt ist, gemäß § 43 Abs. 1 lit. b Z 1 in Verbindung mit § 94d Z 4 lit. a der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159/1960 in der Fassung BGBI. I Nr. 42/2018, ein ,,Halte und Parkverbot" verordnet. Ausgenommen von diesem Verbot sind Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs für maximal 3 Stunden.

Diese Verkehrsmaßnahme ist durch Vorschriftszeichen gemäß § 52 lit. a Z 13b StVO(Halten und Parken verboten) und durch eine Zusatztafel auf der gemäß § 54 StVO auf der ein nach links und rechts weisender Pfeil mit Angabe der Breite des Beschränkungsbereiches ,,Ausgenommen Elektrofahrzeuge wahrend Ladevorgang,max. 3 Stunden" aufgedruckt wird kundzumachen.

Angaben über die örtliche Situierung der Tafeln auf Basis des Gauß-Krüger-Koordinatensystems sind der Beilage 2 zu dieser Verordnung zu entnehmen.

Gemäß § 44 StVO tritt diese Verordnung mit der Aufstellung des Verkehrszeichens in Kraft."

Diese Verordnung wird gemäß § 92 Abs. 1 der Stmk. Gemeindeordnung 1967, LGBI. Nr. 115/1967 i.d.F. LGBI. Nr. 63/2018, durch Anschlag an der Amtstafel in der Zeit vom 04.10.2018 bis 18.10.2018 öffentlich kundgemacht.

,,Der Bürgermeister der Stadt Trofaiach erließ am 03.10.2018 folgende Verordnung:

Die Verordnung des Gemeinderats vom 30.06.2016 betreffend ,,Halte- und Parkverbot (Ausgenommen Elektrofahrzeuge wahrend Ladevorgang, max. 3 Stunden) - Hauptstraße" tritt am 19.10.2018 außer Kraft"

Diese Verordnung wird gemäß § 92 Abs. 1 der Stmk. Gemeindeordnung 1967, LGBI. Nr.115/1967 i.d.F. LGBI. Nr. 63/2018, durch Anschlag an der Amtstafel in der Zeit vom 04.10.2018 bis 18.10.2018 öffentlich kundgemacht.

Abfallabfuhrordnung der Stadtgemeinde Trofaiach

Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Trofaiach hat in seiner Sitzung vom 27.09.2018 die Abfallabfuhrordnung der Stadtgemeinde Trofaiach beschlossen.

Diese Verordnung tritt mit 01.01.2019 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Abfallabfuhrordnung der Stadtgemeinde Trofaiach vom 14.03.2014 außer Kraft.

Da der Umfang der Abfallabfuhrordnung der Stadtgemeinde Trofaiach den Anschlag an der Amtstafel nicht zulässt, liegt diese gemäß § 92 Abs. 2 der Stmk. Gemeindeordnung 1967, LGBI. Nr. 115/1967 i.d.F. LGBI. Nr. 63/2018, innerhalb der Kundmachungsfrist im Stadtamt (Luchinettigasse 9, 8793 Trofaiach 2. Stock, Zimmer 208) während der Amtsstunden zur öffentlichen Einsicht auf.

Amtsstunden:
Mo; 8:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Di, Mi u. Fr; 8:00 - 12:00 Uhr
Do: 7:00- 19:00 Uhr

Diese Verordnung wird gemäß § 92 Abs. 1 der Stmk. Gemeindeordnung 1967, LGBI. Nr. 115/1967 i.d.F. LGBI. Nr. 63/2018, durch Anschlag an der Amtstafel in der Zeit vom 28.09.2018 bis 12.10.2018 öffentlich kundgemacht.

Kundmachung - Stadtgemeinde Leoben Stadtentwickklungskonzept 5.00 - 2. Änderung, Auflage des Entwurfes

KUNDMACHUNG

Gem. § 24 (1) iVm § 42 (8) des Stmk. Raumordnungsgesetzes 2010, LGBI. Nr. 49/2010 idF LGBI. Nr. 117/2017 hat der Gemeinderat der Stadtgemeinde Leoben in seiner Sitzung am 20.09.2018 den Beschluss gefasst, das rechtswirksame Stadtentwicklungskonzept Nr. 5.01 zu ändern und den Entwurf der 2. Änderung des Stadtentwicklungskonzeptes Nr. 5.00 - Wortlaut und Entwicklungsplan, verfasst von Pumpernig & Partner ZT GmbH, vom 04.09.2018, GZ: 159FG18, in der Zeit vom 24. September 2018 bis 19. November 2018 aufzulegen.

Innerhalb der Auflagedauer (8 Wochen) kann jedermann Einwendungen schriftlich und begründet beim Stadtamt Leoben einbringen.

Die Unterlagen zur 2. Änderung des Stadtentwicklungskonzeptes sind im Stadtamt - Referat Raumplanung und Stadtvermessung, Zi. 304, während der Amtsstunden zur allgemeinen Einsicht aufgelegt bzw. auf der Homepage der Stadtgemeinde unter www.leoben.at/gemeinde/elektronische-amtstafel/ abrufbar.

Amtsstunden: Montag bis Donnerstag 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitag 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

 

Kundmachung Marktgemeinde Kammern - Entwurfsauflage/Revision des Flächenwidmungsplanes 4.00

Gemäß §38 Stmk. Raumordnungsgesetz 2010 LGBI. 49/2010 idF LGBI. 117/2017 hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Kammern in seiner Sitzung am 13.09.2018 den Beschluss gefasst, den

Entwurf des Flächenwidmungsplanes 4.00

bestehend aus dem Wortlaut und einer zeichnerischen Darstellung im M 1:10000 / M 1:5000, samt Planzeichenerklarung, verfasst von Arch. Dl Martina Kami, Boder 211, 8786 Rottenmann - GZ.: 12 / 0959 / RO / 01.1 - FWP, vom 12.12.2015, in der Zeit in der Zeit vom

24. September 2018 bis 26. November 2018

während der Amtsstunden (Montag, Mittwoch und Freitag van 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie Montag van 14.00 - 17.00 Uhr) zur allgemeinen Einsicht im Marktgemeindeamt Kammern aufzulegen. Die Beilage A - "Bebauungsplanzonierungsplan" bildet einen Bestandteil dieser Verordnung. Der Verordnung ist ein Erläuterungsbericht angeschlossen.

Innerhalb der Auflagefrist kann jedes Gemeindemitglied sowie jede physische und juristische Person, die ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann, Einwendungen schriftlch und begründet beim Gemeindeamt bekannt geben. Die öffentliche Versammlung findet am 13. November 2018 urn 19.00 Uhr im Sitzungssaal der Marktgemeinde statt.

Kundmachung Marktgemeinde Kammern - Entwurfsauflage/Revision des Örtlichen Entwicklungskonzeptes 4.00

Gemäß § 24 Stmk. Raumordnungsgesetz 2010 LGBI. 49/2010 idF LGBI. 117/2017 hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Kammern in seiner Sitzung am 13.09.2018 den Beschluss gefasst, den

Entwurf des Örtlichen Entwicklungskonzeptes 4.00

bestehend aus dem Wortlaut und einer zeichnerischen Darstellung im M 1:10000 / M 1:5000, dem örtlichen Entwicklungsplan (ÖEP 1), samt Planzeichenerklärung, verfasst von Architekt Dl Martina Kami, Boder 211, 8786 Rottenmann - GZ.: 09/1542/RO/01.1 - OEK, vom 13.09.2018,in der Zeit vom

24. September 2018 bis 26. November 2018

während der Amtsstunden (Montag, Mittwoch und Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie Montag von 14.00 - 17.00 Uhr) zur allgemeinen Einsicht im Marktgemeindeamt Kammern aufzulegen. Der Verordnung ist ein Erläuterungsberichtangeschlossen.

Innerhalb der Auflagefrist kann jedes Gemeindemitglied sowie jede physische und juristische Person, die ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann, Einwendungen schriftlich und begründet beim Gemeindeamt bekannt geben. Die öffentliche Versammlung findet am 13. November 2018 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal der Marktgemeinde statt.

Kundmachung - Brennstoff/Weihnachtsaktion 2018/2019

Der Verbandsausschuss des Sozialhilfeverbandes Leoben hat in seiner Sitzung vom 09,05.2018 beschlossen, auch in der Winterheizperiode 2018/2019 einen einmaligen Zuschuss für sozial bedürftige Personen, in der Höhe van EUR 100,00 pro Haushalt, für den Ankauf von Heizmaterial zu gewähren.

Gleichzeitig mit der Brennstoffaktion des Sozialhilfeverbandes Leoben gewährt die Stadtgemeinde Trofaiach einen Weihnachtszuschuss in der Höhe von EUR 80,00 für einkommensschwache Trofaiacherlnnen.

Die Gewährung dieser Zuschüsse ist an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden. Diese Richtlinien können Sie dem nachfolgenden Rundschreiben des Sozialhilfeverbandes Leoben entnehmen.

Die entsprechenden Antrage sind unter Vorlage der angeführten Nachweise, vom

10. Oktober bis spätestens 30. November 2018

in der Bürgerservicestelle der Stadtgemeinde Trofaiach, einzubringen.

Folgende Unterlagen werden dazu benotigt:

  • Sämtliche Einkommensnachweise aller im Haushalt lebender Personen (Lohn-, oder Gehaltszettel, Pensions-, oder Unterhaltsnacweise, AMS.-Mitteilungen, Mindestsicherungsbescheid, Bestätigungen über Kinderbetreuungsgeld, Einnahmen aus Land- oder Forstwirtschaft, Nachweis uber Mieteinnahmen, usw. ,bei unterschiedlichen Monatseinkunften werden die letzten 3 Einkommensnachweise benotigt.
  • aktuelle Mietvorschreibung
  • Wohnunterstützungsbescheid
  • Bankverbindung mit IBAN und BIC
  • Personen, die die Bedarfsorientierte Mindestsicherung erhalten, müssen bei der Antragstellung einen aktuellen Kontoauszug vom September bzw. Oktober 2018 vorlegen, auf dem der Bezug dieser ersichtlich ist.

Nähere,Information erhalten Sie im Bürgerservice der Stadtgemeinde Trofaiach.

Kundmachung - Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark 2018/2019

Der Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark kann heuer wieder im Bürgerservice der Stadtgemeinde Trofaiach beantragt werden.

Der Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark kann heuer wieder zwischen
17. September und 21. Dezember
in der Bürgerservicestelle der Stadtgemeinde Trofaiach, beantragt werden.

Personen, die Anspruch auf die Wohnunterstützung haben, können keinen Antrag auf den Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark stellen.

 

Kundmachung Jagdpachtperiode

Hier geht es zur Kundmachung Jagdpachtperiode

 

Privatstiftung Sucher, Forstverwaltung Tragöß - Neubau einer Brücke über den Rötzbach auf den Grundstücken: 716/6, 716/7 und 744/1 alle KG Rötz, Ortsgemeinde Trofaiach, wasserrechtliche Überprüfung

Öffentliche Bekanntmachung einer mündlichen Verhandlung

In folgender Angelegenheitwird eine mündliche Verhandlung anberaumt:

Privatstiftung Sucher, Forstverwaltung Tragöß - Neubau einer Brücke über den Rötzbach auf den Grundstücken: 716/6, 716/7 und 744/1, alle KG Rötz, Ortsgemeinde Trofaiach, wasserrechtliche Überprüfung

Ort:
Vor der Sportanlage (Fußballstadion) Rötz, 8793 Trofaiach

Datum:                                             Zeit: 
05. September 2018                       09:00 Uhr

Kundmachung Halte- und Parkverbot Parkplätze Hauptplatz

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der StraBenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159, zuletzt geändert durch das BGBI I Nr. 68/2017, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg. cit., für die Sperre der öffentlichen Parkplätze am Hauptplatz, zwecks Veranstaltung "Ferienspaß" am Freitag, dem 31.08.2018 in der Zeit van 12°° - 17°° Uhr, folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

Halte- und Parkverbot gemäß § 52 Z 13b StVO
(genaue Örtlichkeit siehe beiliegender Lageplan)

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Lebenshilfe Trofaiach - Sanierung des bestehenden Nebengebäudes, Baubewilligung

Mit der Eingabe vom 11.07.2018 hat der Bauwerber Lebenshilfe Trofaiach, Hauptstraße 26, 8793 Trofaiach, einen Antrag auf Erteilung einer Baubewilligung gemäß §§ 19 und 29 des Steiermärkischen Baugesetzes - Stmk. BauG, LGBI. Nr. 59/1995, idF LGBI. Nr. 61/2017, zwecks "Sanierung des bestehenden Nebengebäudes" auf dem Grundstück Nr.: .60, EZ 36, KG 60362 Trofaiach, eingebracht.

Hierüber wird im Sinne der §§ 40 bis 42 des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991 - AVG, BGBI. Nr. 51/1991, idF BGBI. I Nr. 161/2013, i. V. m. dem § 24 Abs 1 des Steiermärkischen Baugesetzes die örtliche Erhebung und mündliche Verhandlung für

Dienstag, den 31. Juli 2018, um 09:00 Uhr,

mit dem Zusammentritt "Einsiedelei 1, 8793 Trofaiach" angeordnet.

Bitte kommen Sie persönlich zur Verhandlung oder entsenden Sie an Ihrer Stelle einen Bevollmächtigten. Sie können auch gemeinsam mit Ihrem Bevollmächtigten zu uns kommen.

Bevollmächtigter kann eine eigenberechtigte naturliche Person, eine juristische Person, eine Personengesellschaft des Handelsrechts oder eine eingetragene Erwerbsgesellschaft sein. Personen, die unbefugt die Vertretung anderer zu Erwerbszwecken betreiben, dürfen nicht bevollmächtigt werden.

Der Bevollmächtigte muss mit der Sachlage vertraut sein und sich durch eine schriftliche Vollmacht ausweisen konnen. Die Vollmacht hat auf Namen oder Firma zu lauten.

Eine schriftliche Vollmacht ist nicht erforderlich,

  • wenn Sie sich durch eine zur berufsmaßigen Parteienvertretung befugte Person - zB einen Rechtsanwalt, Notar oder Wirtschaftstreuhander - vertreten lassen,
  • wenn Sie sich durch Familienmitglieder (bzw. Haushaltsangehörige, Angestellte, Funktionäre von Organisationen), die uns bekannt sind, vertreten lassen und kein Zweifel an deren Vertretungsbefugnis besteht,
  • wenn sie gemeinsam mit Ihrem Bevollmächtigten zu uns kommen.

Bitte bringen Sie zur Verhandlung diese Verständigung mit oder veranlassen Sie, dass Ihr Bevollmächtigter diese mitbringt.

Die für das Verfahren eingereichten Pläne und sonstigen Behelfe liegen bis zum Tag vor der örtlichen Erhebung im Bauamt der Stadtgemeinde Trofaiach, Zimmer Nummer 214, während der Amtsstunden zur allgemeinen Einsicht auf.

Wir weisen darauf hin, dass die Verhandlung - abgesehen von Ihrer persönlichen Verständigung - durch Anschlag in der Gemeinde kundgemacht wurde.

Als Antragsteller beachten Sie bitte, dass die Verhandlung in Ihrer Abwesenheit durchgeführt oder auf Ihre Kosten vertagt werden kann, wenn Sie die Verhandlung versäumen (Ihr Vertreter diese versäumt). Wenn Sie aus wichtigen Gründen - z.B. Krankheit, Gebrechlichkeit oder Urlaubsreise - nicht kommen können, teilen Sie uns dies sofort mit, damit wir allenfalls den Termin verschieben konnen.

Als sonstiger Beteiligter beachten Sie bitte, dass Sie, wenn Sie Einwendungen gegen den Gegenstand der Verhandlung nicht spätestens am Tag vor Beginn der Verhandlung bei der Behörde bekannt geben oder während der Verhandlung vorbringen, insoweit Ihre Parteistellung verlieren.

Wenn Sie jedoch durch ein unvorhergesehenes oder unabwendbares Ereignis verhindert waren, rechtzeitig Einwendungen zu erheben und Sie kein Verschulden oder nur ein minderer Grad des Versehens trifft, können Sie binnen zwei Wochen nach Wegfall des Hindernisses, das Sie an der Erhebung von Einwendungen gehindert hat, jedoch spatestens bis zum Zeitpunkt der rechtskraftigen Entscheidung der Sache, bei uns Einwendungen erheben. Diese Einwendungen gelten dann als rechtzeitig erhoben. Bitte beachten Sie, dass eine langere Ortsabwesenheit kein unvorhergesehenes oder unabwendbares Ereignis darstellt.

Gehsteigsperre Roseggergasse

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr, 68/2017, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg, cit. anlässlich der Herstellung eines Zaunfundamentes in der Roseggergasse (genaue Ortlichkeit siehe beiliegender Plan), vom 11.06.2018 bis 15.07.2018, folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Sperre des Gehsteiges"

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Sperre Kreuzung Reichensteinstraße/Glögglhofgasse

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr, 68/2017, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg, cit. anlässlich der Sanierungsarbeiten im Kreuzungsbereich Reichensteinstraße / Reitingstraße / Gladenstraße / Glogglhofgasse (genaue Ortlichkeit siehe beiliegenden Plan), vom 25.06.2018 bis 27.07.2018, folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Fahrverbot (in alle Richtungen)" mit der Zusatztafel
ausgenommen Baustellenfahrzeuge

"Sperre des Gehsteiges im Arbeitsbereich" Halte- und Parkverbot gemäß § 52 Z l3b StVO
Kreuzungsbereich Glogglhofgasse/Lewaldstraße

Halte- und Parkverbot gemäß § 52 Z l3b StVO
im Bereich der Liegenschaften Lewaldstraße 2-6

Einbahnregelung gemäß § 53 Z 10 StVO bzw. § 52 Z 2 StVO
mit der Zusatztafel "ausgenommen Citybus"
Mittergasse

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Sperre Arbeitsbereich - Glanzweg/Trabocherstraße

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr, 68/2017, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg, cit. anlässlich von Kabelgrabungsarbeiten im Bereich Trabocherstraße 31 bzw. Glanzweg 22 - 24 (genaue Ortlichkeit siehe beiliegende Plane), im Zeitraum vom 25.06.2018 bis 06.07.2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

Sperre des jeweiligen Arbeitsbereich
Glanzweg und Trabocherstraße

Einengung der Fahrbahn im Arbeitsbereich
Trabocherstraße

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Halbseitige Sperre/Gehsteigsperre Koloniegasse 21-31

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr, 68/2017, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg, cit. StVO anlässlich van Grabungsarbeiten im Bereich der Liegenschaften Koloniegasse 21 - 31 (genaue Ortlichkeit siehe beiliegenden Plan), in der Zeit von 07.06.2018 - 29.06.2018, folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

Halbseitige Sperre fiir den Arbeitsbereich -

Sperre des Gehsteiges fiir den Arbeitsbereich

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Marktgemeinde Mautern -

Erstellung des örlichen Entwicklungskonzeptes (ÖEK) 4.00 samt Entwicklungsplan sowie des rechtswirksamen Flächenwidmungsplanes (FWP) 4.00 (Gesamtversion)

Kundmachung

Verlautbarung

über das Eintragungsverfahren für die Volksbegehren mit den Kurzbezeichnungen ″Frauenvolksbegehren′′ und ″Don′t smoke′′

Fahrbahneinengung Kehrgasse

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr, 68/2017, zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs. 1 leg, cit. STVO anlässlich van Arbeiten in der Kehrgasse an maximal 2 Tagen in der Zeit vom 25.06.2018 bis 20.07.2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Sperre für den Arbeitsbereich mit Fahrbahneinengung"
lt. beiliegendem Plan

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

 

Sperre im Arbeitsbereich Windischbühel

Die Stadtgemeinde Trofaiach als die gemäß § 94d der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBI. Nr. 159 zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 68/2017 zuständige Behörde ordnet gemäß § 43 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit § 44 Abs, 1 leg. cit. StVO anlässlich von Arbeiten zur Herstellung einer Abfallsammelstelle im Kreuzungsbereich Edling-SeizerstraBe/Windischbuhel in der Zeit vom 19.06.2018 bis 19.07.2018 folgende straßenpolizeiliche Maßnahme an:

"Sperre für den Arbeitsbereich"
lt. beiligendem Plan

Gemäß § 44 Abs. 1 StVO tritt diese Verordnung mit der Anbringung der entsprechenden Verkehrszeichen in Kraft.

Stadtgemeinde Trofaiach
Luchinettigasse 9
A-8793 Trofaiach
+43 3847 2255 0
+43 3847 2255 88
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo: 8 - 12 und 14 - 16 Uhr
Di, Mi und Fr: 8 - 12 Uhr
Do: 7 - 19 Uhr

daheim app